Das Bild zeigt das Curriculum als Bestandteil der ProFet-Patientenschulung.
Bestandteil der ProFet-Patientenschulung: das Curriculum

ProFet heißt ein neues Schulungsprogramm für Menschen mit insulinpflichtigem Diabetes, das über den Kirchheim-Verlag zu beziehen ist. Es vertieft erstmalig das Wissen zur Blutzuckerwirkung von Proteinen und Fetten.

Nicht nur Kohlenhydrate beeinflussen den Glukoseverlauf
Bisherige Patientenschulungen beschäftigen sich in erster Linie mit dem Einfluss von Kohlenhydraten auf den Glukosewert. Doch auch Proteine und Fette haben einen Effekt auf den Glukosewert, wie ProFet-Autor Dr. med. Winfried Keuthage erläutert: „Sie verzögern nicht nur die Wirkung der Kohlenhydrate, sondern verursachen auch eine eigene Glukoseantwort.“

ProFet richtet sich an Menschen mit einer Insulinpumpentherapie oder intensivierten Insulintherapie (ICT), welche zuvor bereits umfangreiche Kenntnisse zur Therapie des Diabetes erworben und bereits an mindestens einer anderen Diabetes-Schulung teilgenommen haben.

Schulungskonzept folgt DDG-Praxisempfehlungen
ProFet ist nach Kenntnis der Autoren, Dr. Keuthage und Theresia Schoppe (geb. Godde), das erste publizierte Schulungsprogramm zum Thema Proteine und Fette beim Bolen. Es folgt damit u. a. dem Expertenkonsensus nationaler und internationaler Gremien. Der Ausschuss Ernährung der DDG empfiehlt in den im Oktober 2020 veröffentlichten (Praxis-) „Empfehlungen zur Ernährung von Personen mit Typ-1-Diabetes mellitus“, dass Betroffene in der Lage sein sollten, die Auswirkungen von Fetten und Eiweißen auf die Glukosewerte einzuschätzen.

Weiter schreiben die Experten: „Es sind Glukoseanstiege nach fett- und eiweißreichen Lebensmitteln festzustellen, allerdings muss die Menge der Insulindosierung individuell ermittelt und geschult werden.“ (Rubin D et al. Empfehlungen zur Ernährung… Diabetologie und Stoffwechsel 2020; 15 (Suppl 1): S120–S138).

Hier setzt die Aufbauschulung „ProFet – Proteine und Fette beim Bolen“ an. Ein wichtiges Lernziel ist es, die Nährstoffzusammensetzung der Mahlzeiten richtig zu beurteilen und die Bolusabgabe zeitlich und mengenmäßig passend zu dosieren.

Weiterführende Informationen für Diabetesteams
Die ProFet-Schulungsmaterialien enthalten ein Curriculum (gedruckt und digital) sowie digitale Schulungsfolien und Arbeitsblätter, welche sich sowohl für Gruppen- als auch für Einzelschulungen eignen. Ergänzend ist ein gedrucktes Patientenbuch inklusive Arbeitsblättern erhältlich. Sämtliche Materialien sind im Kirchheim-Verlag erschienen und können im Kirchheim-Shop unter www.kirchheim-shop.de/ProFet erworben werden.

Für Diabetesteams ist ein Trainer-Seminar verfügbar. Weiterführende Informationen finden Sie auf www.profet.de.

Auf diabetologie-online bietet der Beitrag “ProFet: Proteine und Fette beachten” einen detailreichen Einblick in die Schulungsinhalte.

Ansprechpartnerin
Berit Felgentreff, Produktmanagement
Telefon: 06131 – 9607064
E-Mail: felgentreff@kirchheim-verlag.de